Axolotl im Aquarium

Axolotl als Haustier: Haltung und Pflege im Aquarium
Axolotlonline_Logo_HP_klein angep.
Axolotlonline_Logo_Forum_1_klein

 

Axolotl - Online.de

Axolotl, diese Seiten dienen der Informationsfindung. Wer sie besucht, sucht  nach mehr Informationen über Axolotl, seine Haltungsbedingungen, die Zucht, geeignetem Futter und alle relevanten Themen zum Ambystoma mexicanum - die  soll er bekommen. Deshalb möchten wir jeden Besucher bitten, uns seine  persönlichen Erfahrungen mitzuteilen, auf mögliche Fehler hinzuweisen  und so den Informationsgehalt dieser Seiten zu erhöhen.

a_Weissling_5_top_1

Bekommt man einen Axolotl zum ersten Mal zu Gesicht, löst er in aller Regel größte Verwunderung, Begeisterung oder auch Entsetzen aus. Kaum ein Tier polarisiert stärker, jedoch ist es durch sein bizarres Aussehen auch nicht wirklich verwunderlich!
Was ist nun ein Axolotl? Ein Fisch, ein Reptil oder doch eher eine Amphibie? Wo und wie lebt diese Kuriosität, welches Alter erreichen sie? Die wenigsten Menschen unserer Gesellschaft vermögen diese Frage mit Sicherheit zu beantworten. In den letzten Jahren hat das Interesse an diesem Molch sehr stark zugenommen und der Bekanntheitsgrad dieser Amphibien im Kreise der Aquarianer und Züchter ist ebenfalls sehr stark gewachsen.

Um dem stetig wachsenden Interesse und daraus höher werdenden Stellenwert des Axolotl als Haustier in der Aquaristik gerecht zu werden, wurde diese Homepage erweitert und umgestaltet.
Was allerdings einen Axolotl ausmacht, bzw. welche Bedürfnisse dieser Molch in der Haltung, Zucht und Pflege oder bezogen auf seinen Lebensraum besitzt, liegt meist außerhalb des Wissens eines durchschnittlich informierten Aquarianers. Holt man sich Informationen über den zoologischen Fachhandel, so werden diese meistens in nicht ausreichender Tiefe gegeben werden können. Empfehlenswert ist da schon eher die direkte Kontaktaufnahme mit einem Axolotlzüchter. Auch das Internet hält Informationen in Hülle und Fülle für den Suchenden bereit, jedoch sind diese teilweise widersprüchlich, falsch oder enden nicht selten bei der anschließenden Anwendung in einem Fiasko.
Auch der Name begegnet einem in den unterschiedlichsten Varianten. Axolotel, Axolutel und Axelotel sind die am häufigsten anzutreffenden Schreibweisen.

Diese Seiten sollen alle wichtigen Information zum Axolotl auf leicht verständliche Weise wie ein Steckbrief geben und darüber hinaus ein fundiertes Wissen zur erfolgreichen Haltung, Pflege, Krankheitsbehandlung und Zucht vermitteln. Bitte helfen Sie bei abweichenden Beobachtungen, Erfahrungen und Erkenntnissen mit, den Informationsgehalt dieser Seiten zu erweitern, indem Sie uns Ihre Erfahrungen oder Informationen mitteilen!

Nun wünschen wir Ihnen auf unsereren Websiten vielSpaß!

Die Autoren von www.axolotl-online.de

 

Steckbrief

  • Wissenschaftlicher Name: Ambystoma mexicanum
  • Natürliches Habitat: Endemisch im Xochimilco-See und Chalco-See Nähe Mexiko-Stadt
  • Klasse: Amphibien
  • Familie: Ambystomatidae, Querzahnmolche
  • Besonderheit: Verbringen ihr Leben im  Larvenstadium und haben die Fähigkeit der vollständigen Regeneration
  • Alter in Gefangenschaft: Zwischen 12 und 20 Jahre , verschiedentlich bis zu 25 Jahre
  • Gewicht: 60 bis 200g
  • Größe: 15 bis 45cm
  •                

Was ist denn nun ein Axolotl?

Der Axolotl ist eine Salamenderart und stammt aus der Familie der Querzahnmolche. Diese Amphibie ist wildlebend nur in einem See, bzw. Kanalsystem nahe Mexiko-Stadt anzutreffen. Dieser Molch wird zeitlebens nicht erwachsen. Er verbleibt im Dauerlarvenstadium, welches als Neotenie (Jugendreife) beschrieben wird und pflanzt sich auch so fort.

Weitere Informationen sind auf dieser Seite zu finden: Was ist ein Axolot?

           

Interessantes über Axolotl:

Der Name stammt aus der Aztekensprache Náhuatl und leitet sich aus dem Wort Atl, welches für Wasser steht und Xolotl, dem Namen einer Gottheit ab.

Im Jahr 1805 brachte Alexander von Humboldt zwei Exemplare von einer Forschungsreise aus Mexiko mit. Er wollte Forschung an ihnen betreiben. 1863 waren es dann französische Forscher, welche die erste größere Gruppe dieser Molchart nach Europa brachten, um Forschung an ihnen zu betreiben.

Diese Forschungsergebnisse waren sensationell und verblüffen noch heute die Wissenschaftler. Wird ein Gliedmaß verloren, ist er in der Lage, dieses vollständig zu regenerieren. Er ist sogar in der Lage, ganze Organe oder Teile des Gehirns wieder herzustellen. An diesen regenerativen Eigenschaften wird derzeit intensiv geforscht, um diese gesammelten Erkenntnisse auch in der Humanmedizin anzuwenden.

Das Dauerlarvenstadium verdankt der Querzahnmolch einem angeborenen Schilddrüsendefekt, wodurch die Metamorphose unmöglich wird und sich die Amphibie zeitlebens als Larve im Wasser aufhält.

 

Was ist für die perfekte Axolotlhaltung notwendig?

Axolotl sind sehr exotische Aquarienbewohner. Sie erfreuen sich in den letzten Jahren einer immer größeren Beliebtheit unter Aquarianern. Die Haltung dieser Amphibie ist ansich einfach, einige Regeln gilt es aber unbedingt einzuhalten.

Neben dem Einhalten der Wassertemperatur, der Auswahl des richtigen Filters oder Bodensubstrates, bis hin zur richtigen Ernährung des Molches sind einige Dinge für eine erfolgreiche Haltung zu beachten.

Weitere Informationen zur perfekten Haltung von Axolotln finden sie hier: Axolotl Haltung

 

 

Weitere interessante Seiten über Axolotl:

Axolotlonline_Logo_Forum_1_klein 

Hartmuts_Banner 

Axolotlorg